Aquario Neo Thumbnail Foto

Nano CO2 Anlage – Alle Infos über CO2 im Nano Aquarium

Im Biozyklus des Aquariums ist CO2 bzw. die Nano CO2 Anlage der dritte Grundstein deines Aquariums. Die Pflanzen benötigen Licht, CO2 sowie eine Mikro- und Makroversorgung von Nährstoffen. Das CO2 wird von den Pflanzen aufgenommen und während der Beleuchtungszeit im Prozess der Photosynthese umgewandelt. 

Kurz: Die Pflanzen wachsen durch die zusätzliche CO2 Versorgung besser. 

Die meisten verfügbaren Aquarien Pflanzen sind Sumpfpflanzen, die an das zwischenzeitliche und auch dauerhafte Überleben unter Wasser angepasst sind. Dadurch das die Pflanzen in ihrer Lebensform über Wasser atmosphärisches CO2 verwerten, wachsen sie über Wasser gut und schnell.

Unter Wasser ist jedoch das verfügbare CO2 deutlich geringer. Grade in stark bepflanzten Becken ist zusätzlich der Bedarf an CO2 hoch und die Pflanzen kommen ohne eine zusätzliche Versorgung nicht mehr aus. Die Folge einer fehlenden Versorgung ist ein unausgewogenes Nährstoffverhältniss im Aquarium, welches starkes Algenwachstum, Bakterienblüten oder mangelndes Pflanzenwachstum nach sich zieht. 

Ist im Nano Aquarium CO2 notwendig?
Nano CO2 Anlage
CO2 Druck Anlage
Der Aufbau einer CO2 Druck Anlage
So stellt man die CO2 Anlage richtig ein
Bio CO2 Anlage
Der Aufbau einer Bio CO2 Anlage
Vor- und Nachteile Bio CO2 im Aquarium
Nano CO2 Komplett-Anlage

Verschiedene Wasserpflanzen die mit CO2 versorgt wurden.

Ist im Nano Aquarium CO2 notwendig?

CO2 ist in der Aquaristik nichts neues und dennoch benutzen nur wenige Menschen eine CO2 Anlage in ihrem Aquarium. Ein Hauptgrund dafür sind die hohen Anschaffungskosten. Zusätzlich wachsen die Pflanzen auch ohne eine zusätzliche Zuführung von CO2. Jedoch wachsen die Pflanzen dann in der Regel anders und auch deutlich langsamer als ohne eine Versorgung. 

Ja, die eine Pflanze in meinem damaligen Iwagumi Becken, hat auch ohne CO2 einen dichten Rasen gebildet und sah ganz passabel aus aber nach 2 Wochen CO2 konnte man einen deutlichen Unterschied sowohl in der Farbe als auch im Wuchs der Pflanzen wahrnehmen. Plötzlich war es mir möglich jede Pflanzenart zu halten und das hat mir in meinen Möglichkeiten komplett neue Türen eröffnet. 

Das Thema CO2 wird in der Aquaristik und vermutlich auch in der Nano Aquaristik als ein super komplexes Thema dargestellt, welches es im Sinne der Nährstoffversorgung und Zusammensetzung auch ist, aber die Frage ob CO2 im Aquarium notwendig ist ist relativ einfach mit ja zu beantworten. 

Meiner Meinung nach profitiert dein gesamtes Ökosystem Aquarium enorm von der Zuführung von CO2. Du wirst es nicht bereuen! 

Aus meiner eigenen Erfahrung: In meinen früheren Aquarienzeiten hatte ich irgendwann mit Bio CO2 experimentiert. Über die Existenz von entsprechenden „High Tech Anlagen“ wusste ich nichts. Nach einer starken Algenblüte kam für mich wieder das Thema CO2 auf und kurz darauf kaufte ich mir eine Mehrweg CO2 Anlage von Dennerle. Ich habe zu dem Zeitpunkt durchaus an die „magischen Heilkräfte“ von CO2 im Aquarium geglaubt, war mir aber nicht bewusst was für einen krassen Unterschied man bereits nach kurzer Zeit gemerkt hat. 

Nano CO2 Anlage 

Generell kann man CO2 Anlagen in zwei Kategorien aufteilen: 

  1. Eine CO2 Druck Anlage 
  2. Eine Bio CO2 Anlage 

Die Unterschiede sind relativ klar zu erkennen wenn man sich den Aufbau der entsprechenden Anlagen anschaut. 

Eine CO2 Druckanlage mit Mehrwegflasche im Unterschrank

CO2 Druck Anlage 

Eine CO2 Druck Anlage funktioniert mit einer Gasflasche, einem Druckminderer und einem Diffuser, der das Wasser im Becken verteilt. Zusätzlich solltest du immer noch ein Rückschlagventil einbauen, welches das Eindringen von Wasser in das Druckventil und die Flasche verhindert. Als zusätzlichen Bestandteil gibt es noch einen Blasenzähler, der das Einstellen der CO2 Menge im Becken erleichtert und eine CO2 Nachtabschaltung, mit der du die CO2 Regulierung mit einer Zeitschaltuhr steuern kannst. 

Der Aufbau einer CO2 Druck Anlage: 

  1. An die gefüllte CO2 Flasche wird der Druckminderer angeschlossen. Die zwei Teile werden mit einem Schraubgewinde miteinander verbunden und ab diesem Zeitpunkt steht die Anlage unter Druck. 
  2. Arbeitest du mit einer Nachtabschaltung so sollte diese als nächste Komponente hinter dem Druckminderer angeschlossen werden. 
  3. Nun sollte das Rückschlagventil richtig herum eingebaut werden. In der Regel befindet sich eine entsprechende Markierung auf dem Ventil. 
  4. Jetzt setzt du den Blasenzähler zwischen das Rückschlagventil und den Diffuser. 
  5. Jetzt verbindest du den Diffuser und hängst ihn ins Aquarium. 
  6. Über die Einstellmechanik des Druckminderers wird jetzt die gewünschte Menge CO2 eingestellt. In der Regel misst du dies anhand der Blasen des Blasenzählers. 
Aquario Neo Diffusor aus Acryl

So stellt man die CO2 Anlage richtig ein:

Über die Einstellmechanik des Druckminderers wird ein Nadelventil in die Öffnung der CO2 Flasche gepresst. Umso tiefer diese Nadel im Ventil der Flasche steckt umso mehr CO2 tritt aus. In der Regel versucht man den CO2 Gehalt auf etwa 25mg pro Liter einzustellen. Dieser Wert variiert je nach Pflanzenbesatz.

Über einen entsprechenden CO2 Test lässt sich herausfinden, wie hoch der CO2 Gehalt im Becken ist. Dazu wird eine Testlösung in das Behältnis gefüllt. Der Behälter hat eine Öffnung durch die Luft mit Wasser im Aquarium in Berührung kommt. Diese Luft innerhalb des Tests erreicht dann einen bestimmten CO2 Gehalt. Ist der richtige Wert erreicht, so verfärbt sich die Flüssigkeit entsprechend den Herstellerangaben (in der Regel grün). 

Bio CO2 Anlage

Eine Bio Co2 Anlage ist in der Regel die günstige Alternative zu einer Druck Anlage. Hier wird der natürliche Gärungsprozess von Hefe genutzt, um das dabei entstehende CO2 in das Aquarium zu führen. 

Der Aufbau einer Bio CO2 Anlage: 

  1. Zunächst brauchst du einen Gärbehälter. Dieser wird mit einem Nährmedium befüllt. Mittlerweile gibt es auch entsprechende Nährmedien, die du nur noch mit Wasser anrühren musst. Willst du komplett natürlich arbeiten, so kannst du auch Hefe mit Wasser mischen und dies als Nährmedium verwenden. An das Gärbehältnis wird ein Schlauch angebracht. Hier wird nicht mit einem Druckminderer gearbeitet, da dies zu einem zu hohen Druck in dem Gärbehältnis führen kann und in einer Explosion des Gärbehälters enden kann. 
  2. Der Schlauch wird an ein zweites Behältnis angebracht, welches mit Wasser gefüllt ist. Der Schlauch sollte entweder in ein Kunsstoffrohr enden, welches bis auf den Grund des Behältnisses geht oder der Schlauch muss bis ins Wasser reichen. Dieses Behältnis ist die Waschflasche, die verhindern soll, das Rückstände des Nährmediums ins Aquarium gelangen. Am Deckel wird wieder ein Schlauch angebracht.
  3. Nun wird ebenfalls ein Rückschlagventil zwischen Schlauch und Diffuser angebracht. 

Vor- und Nachteile Bio CO2 im Aquarium:

Der Vorteil einer Bio CO2 Anlage ist, dass diese mit sehr geringen finanziellen Mitteln gebaut werden kann. Theoretisch gesehen brauchst du lediglich zwei Flaschen, ein Rückschlagventil und einen Diffuser. Damit kostet diese Art der CO2 Anlage nur 10 bis 30 Euro.

Der große Nachteil sind die unpräzisen Einstellmöglichkeiten der Bio CO2 Anlagen. In der Regel erhöht man zwar den CO2 Gehalt im Wasser, erreicht aber kaum die Werte einer CO2 Druck Anlage. 

Nano CO2 Komplett-Anlage

Im Handel findet man eine große Auswahl an CO2 Anlagen. Hier gibt es den Unterschied von Nano CO2 Anlagen die über Einweg CO2 Flaschen verfügen (90g) und größeren Mehrweg/Einweg Systemen, die in der Regel mit 500g oder mehr CO2 gefüllt sind. 

Ich persönlich benutze eine Dennerle Quantum 300 Anlage mit der ich in zwei Becken gleichzeitig CO2 gebe. 

Der Aufbau der Anlagen ist in der Regel relativ gleich, unterschieden werden sie über die Flaschengröße und die Präzision der Druckminderer. Häufig sind bei den günstigeren Sets nur einfache Druckminderer dabei, während in teureren Sets der Druckminderer zwei Anzeigen besitzt und die Feineinstellmechanik besser ausgeprägt bzw. überhaupt vorhanden ist. 

Da ich nicht alle paar Wochen die Flasche bei meiner Anlage wechseln wollte, habe ich mich gegen eine Nano CO2 Anlage entschieden.