Startseite | Technik | Filter | Innenfilter oder Außenfilter: Was ist besser?

Innenfilter oder Außenfilter: Was ist besser?

Wenn du dabei bist ein Aquarium aufzubauen, so fragst du dich mitunter, ob ein Innen- oder Außenfilter besser ist für dein Aquarium? Die Antwort auf diese Frage erhältst du in diesem Beitrag. 

Aquarium mit Aquael Filter
Einige Filter lassen sich besser verstecken als andere.

Warum eignet sich ein Filter besser als der andere? 

Der wichtigste Faktor für einen leistungsstarken Filter ist, dass der Filter über ein möglichst großes Filtervolumen verfügt und über eine sinnvolle Anordnung der Filtermaterialien. Das Thema wird bei den meisten Innenfiltern schnell zum Problem, da die wenigsten Innenfilter wirklich viel Platz für Filtermaterial bieten. Vor allem bei Nano Aquarien ist es aber nicht immer möglich, einen Außenfilter zu montieren. Generell kann man sagen, dass der Filter mit dem größten Filtervolumen immer der bessere Filter ist. Zeitgleich musst du für dein Becken abwägen, ob es eine Variante gibt, die sich besser eignet als die andere. 

Innenfilter Varianten vergleichen

Nun gibt es nicht nur den normalen Innenfilter mit kleinem Filtergehäuse. Hast du die Möglichkeit in deinem Becken zum Beispiel einen Hamburger Mattenfilter unterzubringen, so würde ich dir empfehlen genau das zu machen. Hier hast du zwar auch einen Innenfilter, dieser verfügt aber über ein deutlich größeres Filtervolumen und ist durch den Platz hinterm Filter auch in gewissen Maße konfigurierbar. So lassen sich verschiedene Filtermaterialien in das Becken einbringen. 

Willst du keinen Hamburger Mattenfilter benutzen oder kannst du diesen nicht in deinem Beckenlayout unterbringen, so kannst du natürlich auch einen normalen Aquarien Innenfilter verwenden. Dieser hat jedoch einige Nachteile: 

  • geringes Filtervolumen
  • muss vmtl häufiger gereinigt werden
  • in der Regel sichtbar und nicht schön anzusehen (grünes oder graues Plastik) 
  • Out of the box i.d.r nicht Garnelensicher 

Neben den genannten Nachteilen hat der normale Innenfilter aber auch einige Vorteile, zu denen zähle ich: 

  • kompakte Baumaße, grade für kleinere Becken
  • günstig 
  • Ersatzteile bekommt man in fast jedem Zoogeschäft

Gibt es einen Gewinner zwischen Innen- und Außenfilter? 

Es gibt keinen klaren Gewinner zwischen den beiden Filtervarianten. So eignen sich eigentlich beide Filter für dein Aquarium, solange die Rahmenbedingungen für dich ausreichen. Hast du den Platz in deinem Becken und möchtest nur wenig Geld ausgeben so kannst du einen Innenfilter verwenden. Mitunter musst du diesen aber häufiger reinigen als einen passenden Außenfilter. Nicht immer hat man aber den Platz für einen Außenfilter oder der Anschaffungspreis ist dir zu hoch. 

Auf den folgenden Seiten findest du mehr Informationen zu den unterschiedlichen Filtertypen. 

Erfahre mehr zum Thema Filter im Aquarium 

Dieser Text ist Teil des Ratgebers rund um Filter im Nano Aquarium. In den Artikeln dieses Ratgebers geht es um die unterschiedlichen Filtertypen und ihre jeweiligen Eigenschaften. 

Willst du wissen, welcher Filter sich am besten für dein Garnelen Becken eignet? Dann besuche den Beitrag: Bester Filter für Garnelen: Diese Filter eignen sich für Garnelenbecken