Startseite | Technik | Filter | Bester Filter für Garnelen: Diese Filter eignen sich für Garnelenbecken

Bester Filter für Garnelen: Diese Filter eignen sich für Garnelenbecken

Der Filter im Garnelenbecken muss vor allem eines sein: sicher! So ist es entweder notwendig den vorhandenen Filter abzudichten oder man muss seinen Filter anderweitig anpassen, sodass mit ihm keine Garnelen angesaugt werden können. 

Vor allem für junge und kleine Garnelen stellt der Filter ein Risiko dar.

Filter für Garnelenbecken

Die meisten Garnelen bevorzugen ein sauberes, gut gefiltertes Becken. So muss der Filter über genug Leistung verfügen um den Beckeninhalt mindestens zwei mal pro Stundeumzuwälzen. Ansonsten stellen die meisten Garnelenarten nur wenige Ansprüche an den Filter. Solange sie nicht eingesaugt werden können, eignen sich die meisten im Handel verfügbaren Aquarien Filter für die Garnelenhaltung.

Darauf musst du beim Garnelenfilter achten: 

  • Jungtiere dürfen nicht eingesaugt werden 
  • Feiner Filterschwamm 
  • hoher Liter Durchsatz (mind. 2x Beckenvolumen pro Stunde) 

Die besten Filter für Garnelenbecken: 

Willst du ein neues Garnelenbecken einrichten und bist auf der Suche nach einem passenden Filter so schau dir am besten die folgenden Filtervarianten an: 

Hamburger Mattenfilter:

Der Hamburger Mattenfilter ist vor allem durch seine offene Bauform perfekt für Garnelen geeignet. Hier können die Tiere die Filtermatte den ganzen Tag abgrasen und finden somit nicht nur zusätzliche Fläche im Becken, sie finden auch Nahrung. Wichtig ist, dass du deinen HMF so wählst, dass dieser über eine feine Porung verfügt, sodass die Tiere nicht in den Filter gesaugt werden können. 

Willst du mehr zum Hamburger Mattenfilter erfahren, dann besuche die Seite zu diesem Filtertyp: 

Hamburger Mattenfilter im Aquarium – Aufbau und Berechnung des HMF

Aquael Pat Mini: 

Der Aquael Pat Mini ist eine Art Schwammfilter, der bereits mit einem passenden, feinen Garnelenschwamm gekauft werden kann. Dieser ist so fein, dass keine Tiere hineingesaugt werden können. Zwar bietet er nicht die selbe große Fläche wie beispielsweise ein Hamburger Mattenfilter, allerdings hat auch der Aquael Pat Mini einen offenen Filterschwamm, den die Garnelen gerne abgrasen und nach Nahrung absuchen. 

Willst du mehr zum Aquael Pat Mini erfahren? Dann besuche den Testbericht zum Filter auf folgender Seite: 

Aquael Pat Mini Filter im Test: Meine Erfahrungen im Aquarium

Schwammfilter: 

Luftbetriebene Schwammfilter sind eine gute Option im Garnelenaquarium, solange man mit der Geräuschkulisse leben kann. Durch die Verwendung einer Membranpumpe sind diese Filter oftmals recht laut. Allerdings wird durch sie sehr viel Sauerstoff in das Becken eingebracht was eigentlich immer recht positiv von den Garnelen wahrgenommen wird. Problematisch kann dies dann werden, wenn im Becken mit CO2 gearbeitet wird, da das Einbringen beider Gase dazu führt, dass das CO2 vom O2 aus dem Becken ausgetrieben wird. 

Erfahre mehr zum Thema Filter im Aquarium 

Dieser Text ist Teil des Ratgebers rund um Filter im Nano Aquarium. In den Artikeln dieses Ratgebers geht es um die unterschiedlichen Filtertypen und ihre jeweiligen Eigenschaften. 

Willst du mehr über das Thema Filter erfahren, oder bist du auf der Suche nach dem richtigen Filter für dein Aquarium? Dann besuche doch die anderen Beiträge im Filter Ratgeber:

Innenfilter im Nano Aquarium: Aufbau, Reinigung und Garnelensicher machen
Außenfilter für Nano Aquarium: Aufbau, Reinigung und geeignete Filter 
Aquarium mit Filterkammer: Aufbau, Reinigung und Positionierung
Hamburger Mattenfilter im Aquarium – Aufbau und Berechnung des HMF
Rucksackfilter im Aquarium: Aufbau, Reinigung und Filter Pflanzen
Schwammfilter im Aquarium: Aufbau, Reinigung und Feintuning
Innenfilter oder Außenfilter: Was ist besser?