Anzeige

Startseite | Kampffisch | Das Kampffisch Aquarium: So gelingt die Kampffisch Haltung

Das Kampffisch Aquarium: So gelingt die Kampffisch Haltung

Der Kampffisch lässt sich einfach im Aquarium halten. Jedoch gibt es einige Dinge, auf die du bei der Einrichtung deines Kampffischbeckens achten solltest. Dazu gehört die Strömung, die ausgewählten Pflanzen und die restliche Einrichtung deines Betta Aquariums. Was du alles beim Kampffisch Aquarium beachten musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Kampffisch Aquarium mit Sicht und Sprungschutz
Dicht bepflanzte Aquarien mit Sicht- und Sprungschutz für Kampffische

Einzelhaltung für Betta splendens

Kampffische sind absolute Einzelgänger. Die männlichen Tiere sind sehr territorial und bewohnen ein kleines Gebiet im Gewässer bzw. deinem Aquarium, welches sie vor Eindringlingen und anderen Fischen verteidigen. Sie bilden damit ein Revier innerhalb ihres Lebensraumes.

Kampffische eignen sich dadurch nicht für das Gesellschaftbecken. Hier besteht immer die Gefahr, dass der Kampffisch aggressiv gegen andere Einwohner des Aquariums vorgeht. Wird der Fisch selbst vom Begleitbesatz dominiert oder gejagt, bedeutet dies Stress für den Fisch. Für die dauerhafte und artgerechte Haltung hat sich daher ein Becken für die Einzelhaltung als die optimalste Form etabliert.

Natürlich kannst du in deinem Becken auch anderen Begleitbesatz wie Schnecken oder Garnelen einbringen allerdings besteht hier immer die Gefahr, dass Tiere getötet oder verletzt werden.

Das perfekte Kampffisch Aquarium: so sieht es aus!

Ansonsten stellt der Kampffisch relativ wenig Ansprüche an die Haltung im Aquarium. Sowohl von den Wasserwerten als auch bei der Temperatur sind die Tiere sehr robust und haben einen großen Toleranzbereich. Wie sollte das perfekte Kampffisch Aquarium nun aber aussehen?

Einzelhaltung

Wie bereits oben erwähnt, sollte das perfekte Kampffisch Aquarium nur von einem Kampffisch Männchen bewohnt werden. Hier entwickelt sich der Kampffisch stressfrei und zeigt sein volles Verhaltensspektrum.

Wasserwerte für das Kampffisch Aquarium

Der Kampffisch ist sehr Tolerant was die Wasserwerte angeht. Sowohl bei der Gesamthärte verträgt der Betta splendens einen Bereich von GH: 5-15° dGH und auch im Bereich des PH Wertes werden Werte von pH: 6.0-8.5 vertragen. Generell fühlen sich die Tiere aber in leicht sauren Wasser wohler.

Hast du zu hartes Wasser, so kannst du zum Beispiel Seemandelbaumblätter verwenden, um den PH Wert in deinem Becken zu senken.

Temperatur im Kampffisch Aquarium

Der Kampffisch besitzt eine hohe Temperaturtoleranz. So lässt er sich oftmals auch ohne Heizung im Wohnzimmer Aquarium halten, denn er verträgt eine Temperatur von 24-30° Celsius. Im Sommer muss man darauf achten, dass das Aquarium nicht zu heiß wird. In der Regel werden niedrigere Temperaturen kurzweilig besser vertragen als zu hohe.

Wie groß muss ein Kampffisch Aquarium sein?

Das Kampffisch Aquarium sollte ein Beckenvolumen von etwa 30 Litern besitzen. Für die Haltung des Kampffisches im Aquarium haben sich verschiedene Beckengrößen durchgesetzt wie:

  • 30x30x30cm (27 Liter)
  • 40x25x25cm (25 Liter)
  • 45x27x30cm (36 Liter)
Kampffisch Aquarium Bucephalandra
Ein dicht bepflanztes Kampffisch Aquarium mit Wurzel- und Steinaufbauten.

Natürlich kannst du deinen Kampffisch auch in einem größeren Aquarium halten. Häufig liest man davon, dass die Breite des Beckens wichtiger ist als die Höhe. Ich habe meine Bettas zwischenzeitlich in breiten Becken gehalten, nachdem sie in die 30er Cubes umgezogen sind. Ich konnte keinen definitiven Gewinner unter den beiden Beckentypen ausmachen. Das Verhalten der Fische war in beiden Becken gleich.

Welche Pflanzen für das Betta Aquarium?

Das Kampffisch Aquarium sollte über ausreichend viele Pflanzen verfügen. Durch ein dicht bewachsenes Becken werden dem Fisch zahlreiche Rast- und Versteckmöglichkeiten geboten. Im Kampffisch Becken eignen sich somit eigentlich fast alle Pflanzen. Jedoch sollten auch immer einige feinere Stengelpflanzen vorhanden sein, da diese zu einem perfekten Dickicht für den Kampffisch zusammenwachsen. Besonders gut eignen sich neben Stengelpflanzen auch Schwimmpflanzen wie die Muschelblume oder Froschbiss, die sehr lange Wurzeln bilden.

Diese Pflanzen eignen sich sehr gut für das Kampffisch Aquarium:

  • Hydrocotyle tripartita
  • Hydrocotyle leucocephala
  • Rotala rotundifolia
  • Limnophila sessiliflora
  • Pistia stratiotes
  • Limnobium laevigatum
Pflanzen für Kampffisch Aquarium
Dichte Pflanzenpolster wie von der Hydrocotyle tripartita bieten dem Kampffisch viele Rückzugsmöglichkeiten.

Wenig Strömung

Wichtig ist, dass das Becken über eine milde Strömung verfügt. Vor allem die Hochzuchtformen des Kampffisches können Probleme haben, in einem stark durchströmten Becken zu schwimmen. Es ist daher sehr wichtig, dass das Aquarium nur über eine leichte Strömung verfügt.

Abdeckungspflicht

Es kommt relativ häufig vor, dass Kampffische aus offenen Aquarien springen und dann vertrocknen. Um dies zu verhindern, kann man eigentlich nur das Aquarium mit einer Abdeckscheibe betreiben. Ansonsten besteht immer das Risiko, dass die Fische herausspringen können.

Einrichtung eines Kampffisch Aquariums

Kampffische eignen sich vor allem für dicht bepflanzte Aquarien, in denen sie genug Rückzugsmöglichkeiten vorfinden. Ein sehr minimalistisches Iwagumi Aquascape eignet sich daher nur bedingt für die artgerechte Kampffisch Haltung.

Neben vielen Pflanzen lieben meine Bettas auch viele feine Wurzeln im Aquarium. Zwischen ihnen schwimmen die Fische ständig umher und legen sich teilweise auch auf die Wurzeln drauf, um sich auszuruhen.

Du solltest versuchen Hohlräume einzuplanen, um deinen Fischen Höhlen zu bauen, in denen sie sich zurückziehen können. Klassische Aquariendekoration ist weniger geeignet für ein Kampffisch Aquarium. Es gibt Berichte von anderen Haltern, bei denen Fische in engen Löchern stecken geblieben sind und schlussendlich gestorben sind.


Erfahre mehr zum Thema Kampffische

Dieser Text ist Teil des Ratgebers rund um Kampffische im Nano-Aquarium.
In den Artikeln dieses Ratgebers erfährst du alles Wissenswerte und Wichtige rund um die Haltung des Kampffisches im Aquarium.

Willst du mehr darüber erfahren, wie du deinen Kampffisch richtig und artgerecht ernähren kannst? Dann besuche den Beitrag: Kampffisch Futter: Was fressen Kampffische? (mit Futterplan)


Werbung